UNIVERSAL AUDIO, INC. NUTZUNGSBEDINGUNGEN DER WEBSEITE

WILLKOMMEN AUF UAUDIO.COM (DIE „UA WEBSEITE“). BITTE LESEN SIE DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN (DIE „GESCHÄFTSBEDINGUNGEN“) UND DIE DATENSCHUTZRICHTLINIEN, DIE SIE UNTER WWW.UAUDIO.COM/PRIVACY/HTML (DIE „DATENSCHUTZRICHTLINIEN“) VOR NUTZUNG DER WEBSEITE SORGFÄLTIG.

SIE KÖNNEN DIE UA WEBSEITE NICHT NUTZEN, FALLS: (A) EINE SOLCHE NUTZUNG DURCH JEDWEDE RECHTSVORSCHRIFTEN ODER REGELUNGEN ODER ALLGEMEIN ANGENOMMENE PRAXIS ODER LEITLINIEN IN JEDWEDER GELTENDEN ZUSTÄNDIGKEIT (JEWEILS "RECHT") VERBOTEN WÄRE ODER (B) SIE WENIGER ALS VIERZEHN (14) JAHRE ALT SIND (WENN SIE NICHT DIE SCHRIFTLICHE ZUSTIMMUNG DER ELTERN ERHALTEN HABEN), SIE AUFGRUND EINER GEISTIGEN BEHINDERUNG ODER WEGEN ANDERER GRÜNDE NICHT DAZU IN DER LAGE SIND EINE VERBINDLICHE VEREINBARUNG MIT UNIVERSAL AUDIO, INC. ("UA") EINZUGEHEN.

VORAUSGESETZT, DASS WEDER (A) NOCH (B) DES VORANGEGANGENEN ABSATZES AUF SIE ZUTRIFFT, KÖNNEN SIE DIE UA WEBSEITE ENTSPRECHEND DER DARGELEGTEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN NUTZEN. SIE SIND PERSÖNLICH DURCH DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN IN DIESER WEISE VERPFLICHTET, ALS HÄTTEN SIE EINEN SCHRIFTLICHEN VERTRAG MIT UA UNTERSCHRIEBEN, ES SEI DENN, SIE HABEN UA DAVON IN KENNTNIS GESETZT, DASS SIE DIE UA WEBSEITE IM NAMEN EINER EINRICHTUNG NUTZEN – IN DIESEM FALL IST DIESE EINRICHTUNG (DIE „BEZEICHNETE EINRICHTUNG“) AN SOLCHE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GEBUNDEN. IN EINEM SOLCHEN FALL VERTRETEN UND HAFTEN SIE DAFÜR, DIE BERECHTIGUNG ZU BESITZEN, IHRE BEZEICHNETE STELLE AN DIE IM ZUSAMMENHANG MIT DEN IN DIESEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN AUFGEFÜHRTEN TRANSAKTIONEN ZU BINDEN.

VORBEHALTLICH DES VORSTEHENDEN STIMMEN SIE ODER ALTERNATIV IHRE BEZEICHNETE STELLE (DER „ENDNUTZER“) UND UA HIERMIT WIE FOLGT ÜBEREIN:


1. Lizenzgewährung.

UA räumt Endnutzern den nicht ausschließlichen, nicht übertragbaren, nicht unterlizenzierbaren Zugriff auf die UA Webseite, nur im Objektcode-Format, nur während der gültigen Dauer (wie in Abschnitt 3(a) unten definiert) und nur für interne, nicht kommerzielle Zwecke ein.


2. Rechtsvorbehalt: Ausdrückliche Beschränkungen..

(a) Rechtsvorbehalt. Außer, wie in Abschnitt 1 ausdrücklich festgelegt, behält UA alle Rechte, Titel und Interessen an: (i) allen Technologien, Eigenschaften, Funktionen, Daten, schriftlichen Materialien, Fotos, Bildern, Marken, Logos und andere Komponenten der UA Website (jeweils eine "Webseitenkomponente"), (ii) allen abgeleiteten Werken der Webseitenkomponenten und (iii) alle Rechte an geistigem Eigentum in den unter (i) und (ii) aufgeführten Punkten, sofern dies nicht ausdrücklich in dieser Vereinbarung geregelt ist. Im Rahmen dieser Vereinbarung bedeutet "abgeleitete Werke" jegliche Überarbeitung, Änderung, Übersetzung, Zusammenfassung oder Zusammenstellung. „Geistige Eigentumsrechte" sind US-amerikanische und ausländische Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Hörmarken, Urheberrechte, Urheberrechtsregistrierungen, geschützte Halbleitertopographien, Geschäftsgeheimnisse, Urheberpersönlichkeitsrechte, Handelsaufmachung, Wissen, Algorithmen, Impulsantworten und andere geistige Eigentumsrechte, ob gegenwärtig bestehend oder voraussichtlich, und einschließlich aller Anwendungen dafür und Neuausstellungen, Abteilungen, Nachprüfungen, Verlängerungen, Erweiterungen, Provisionen, Fortsetzungen und teilweise Fortsetzungen davon sowie alle ähnlichen, entsprechenden oder gleichwertigen Rechte an einem der Vorstehenden weltweit. Die Struktur und Organisation von Webseitenkomponenten, einschließlich und ohne Einschränkung des in der UA Website eingebetteten Computercodes, sind wertvolle Geschäftsgeheimnisse und vertraulichen Informationen der Lizenzgeber von UA und / oder UA (wie in Abschnitt 2 (b) unten definiert) und durch die Urheberrechtsgesetze der Vereinigten Staaten und anderer Länder sowie durch internationale Abkommen geschützt.

(b) Ausdrückliche Beschränkungen.. Ohne die Allgemeingültigkeit von Abschnitt 2 (a) einzuschränken, darf der Endnutzer NICHT:

(i) Webseitenkomponenten im Ganzen oder in Teilen davon übersetzen, anpassen, entschlüsseln, dekompilieren, zerlegen, abgeleitete Werke davon erzeugen oder verändern;

(ii) Webseitenkomponenten an Dritte kopieren, übertragen, vermieten, verkaufen, unterlizenzieren oder anderweitig zur Verfügung stellen;

(iii) Robots, Spider oder andere automatische oder manuelle Prozesse verwenden, um beliebige Webseitenkomponenten zu überwachen, darauf zuzugreifen oder zu kopieren;

(iv) versuchen technische Maßnahmen in einer Website-Komponente zu umgehen, die den Missbrauch der UA Webseite erkennen und / oder verhindern sollen oder die Nutzung der UA Webseite anderweitig überwachen;

(v) Dateien, die Viren, beschädigte Dateien oder andere ähnliche Software oder Programme enthalten, die den Betrieb von jeglichen Webseitenkomponenten oder anderer UA- oder Dritten-Vermögenswerte beschädigen oder beeinträchtigen könnten, veröffentlichen, per E-Mail verschicken, hochladen, posten oder anderweitig verbreiten;

(vi) Webseitenkomponenten oder einen der Server oder Netzwerke von UA beeinträchtigen oder stören;

(vii) sich an jeglichen Aktivitäten beteiligen, die zu einer öffentlichen Verunglimpfung oder Geringschätzung von UA führen;

(viii) beliebige Webseitenkomponente verwenden, um Informationen über die Nutzung, die persönlichen Identitäten oder Nutzer zu extrahieren;

(ix) eine Webseitenkomponente dazu verwenden, um darüber Umfragen, Schneeballsysteme, Spam, unerwünschte Werbung, Werbematerial oder Kettenbriefe zu übertragen;

(x) eine Webseitenkomponente dazu verwenden, um Materialien zu übermitteln, die unangemessen, profan, verleumderisch, verletzend, obszön oder unanständig sind oder auf andere Weise die gesetzlichen Rechte anderer verletzen;

(xi) eine Webseitenkomponente dazu verwenden, um Material zu übertragen, das urheberrechtlich geschützt, patentiert, ein geschützter Markenname ist, durch ein Geschäftsgeheimnis geschützt ist oder anderen Eigentumsrechten Dritter unterliegt, es sei denn, der Endnutzer ist Eigentümer dieser Rechte oder hat die Erlaubnis des rechtmäßigen Besitzers, das Material zu posten;

(xii) Urheberzuteilungen, rechtliche oder andere ordnungsgemäße Bescheide oder proprietäre Bezeichnungen oder Kennzeichnungen des Ursprungs oder den Software-Ursprung oder anderes Material fälschen oder löschen;

(xiii) vorgeben, eine Person oder eine juristische Person, einschließlich, aber nicht beschränkt auf einen Vertreter von UA zu sein, oder eine fälschliche Angabe oder falsche Darstellung der Zugehörigkeit des Endnutzers zu einer Person oder Organisation machen.

Zusätzlich zu den Funktionen, die eine Registrierung des Endnutzers bei UA erfordern, stimmt der Endnutzer zu, dass: (1) Der Endnutzer genaue und vollständige Informationen zur Verfügung stellen wird; (2) Der Endnutzer die Registrierung des Endnutzers umgehend aktualisiert, um sie korrekt, aktuell und vollständig zu halten. (3) Der Endnutzer allein für die Aktivität verantwortlich ist, die auf dem Konto des Endnutzers erfolgen, und der Endnutzer sein Kontokennwort sicher verwahren muss; (4) Der Endnutzer UA unverzüglich über jede Verletzung (oder vermutete Verletzung) der Sicherheit oder der unbefugten Nutzung des Kontos des Endnutzers benachrichtigt; und (5) Der Endnutzer nicht das Konto eines anderen Benutzers ohne Genehmigung verwendet.


3. Dauer und Beendigung

(a) Dauer. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten mit dem Tag in Kraft, an dem der Endnutzer zum ersten Mal auf die UA Website zugreift (das "Wirksamkeitsdatum") und wird bis zur Beendigung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß Abschnitt 3 (b) (die „Dauer") in vollem Umfang in Kraft bleiben.

(b) Vorzeitige Beendigung. Diese Vereinbarung endet automatisch ohne vorherige Ankündigung von UA, wenn der Endnutzer eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht einhält. Darüber hinaus kann UA diese Vereinbarung jederzeit aus beliebigem Grund mit sofortiger Wirkung kündigen.

(c) Verpflichtungen bei Beendigung. Nach Beendigung dieser Vereinbarung muss der Endnutzer die Nutzung der UA Website einstellen.

(d) Fortbestand. Die Abschnitte 2 bis 15 bleiben nach der Kündigung dieser Vereinbarung bestehen; jedoch vorausgesetzt, dass ein solcher Fortbestand weder ein fortsetzendes Nutzungsrecht der UA Website nach einer solchen Kündigung impliziert noch ein solches schafft.


4. GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSS.

DIE UA WEBSEITE WIRD AUF DER GRUNDLAGE DES „IST-ZUSTANDES“ UND „NACH VERFÜGBARKEIT“ BEREITGESTELLT. UA UND SEINE LIZENZGEBER LEHEN AUSDRÜCKLICH ALLE ZUSICHERUNGEN IN BEZUG AUF DIE UA WEBSEITE UND WEBSEITENKOMPONENTEN AB, EINSCHLIESSLICH DER ALLGEMEINEN GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT ODER GEWÄHRLEISTUNGEN DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND NICHTVERLETZUNG. OHNE DIE ALLGEMEINGÜLTIGKEIT DES VORANGEGANGEN EINZUSCHRÄNKEN GIBT UA KEINE ZUSICHERUNGEN ODER GARANTIEN FÜR DIE IDENTITÄT ODER VERTRAUENSWÜRDIGKEIT VON DRITTEN, DEREN PRODUKTE ODER LEISTUNGEN ÜBER DIE UA WEBSEITE ZUGÄNGLICH SIND. DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE BEURTEILUNG DER ZWECKMÄSSIGKEIT DER AUFNAHME EINER GESCHÄFTSBEZIEHUNG MIT JEDER DIESER DRITTPARTEIEN (UND WENN, UNTER WELCHEN BEDINGUNGEN) TRÄGT NUR DER ENDNUTZER. IN MANCHEN RECHTSSPRECHUNGEN SIND VORSTEHENDE HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE NICHT GÜLTIG. ENDNUTZER KÖNNEN RECHTE BESITZEN, DIE NICHT IM VERBRAUCHERSCHUTZ UND ANDEREN RECHTSVORSCHRIFTEN AUFGEFÜHRT WERDEN KÖNNEN. UA STREBT NICHT DANACH, DIE EIGENE GEWÄHRLEISTUNG ODER RECHTSMITTEL ÜBER DEN GESETZLICHEN RAHMEN HINAUS EINZUSCHRÄNKEN.


5. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG.

WEDER UA NOCH SEINE LIZENZGEBER SIND HAFTBAR FÜR SPEZIELLE, INDIREKTE ODER ZUFÄLLIGE SCHÄDEN, STRAFEN ODER FOLGESCHÄDEN JEGLICHER ART (EINSCHLIESSLICH UND OHNE BESCHRÄNKUNG BEI ANTWALTSHONORAREN), DIE IN EINEM BELIEBIGEN ZUSAMMENHANG MIT DER UA WEBSEITE ODER JEGLICHER WEBSEITENKOMPONENTE STEHEN. FÜR DEN FALL, DASS DIE VORSTEHENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN VERBOTEN SIND ODER DEN WESENTLICHEN ZWECK NICHT ENTHALTEN, IST DIE EINZIGE VERPFLICHTUNG VON UA UND / ODER SEINEN LIZENZGEBERN GEGENÜBER ENDNUTZERN IM SCHADENSFALL AUF 50,00 $ BESCHRÄNKT.


6. NUTZERBEITRÄGE.

(a) Die UA Webseite kann dem Endnutzer jetzt oder in Zukunft erlauben, Daten, Ideen, Texte, Grafiken, Nachrichten, Links, Informationen oder sonstige Inhalte ("Nutzerbeiträge") einzureichen und diese Nutzerbeiträge zu hosten, diese weiter zu geben und / oder zu veröffentlichen. Dem Endnutzer ist bekannt, dass UA für den Fall einer Veröffentlichung solcher Nutzerbeiträge keine Vertraulichkeit in Bezug auf Beiträge garantiert.

(b) Der Endnutzer ist allein für die eigenen Nutzerbeiträge des Endnutzers und die Konsequenzen des Postens oder deren Veröffentlichung verantwortlich. Im Zusammenhang mit Nutzerbeiträgen bestätigt der Endnutzer, stellt dar und garantiert dafür, dass der Endnutzer die notwendigen Lizenzen, Rechte, Zustimmungen und Erlaubnisse besitzt oder das Nutzungsrecht dafür besitzt und UA autorisiert alle Patente, Marken, Geschäftsgeheimnisse, Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte für und an allen Nutzerbeiträgen zu verwenden, um die Aufnahme und Nutzung der Nutzerbeiträge auf die Art und Weise zu ermöglichen, die von der UA Webseite und diesen Allgemeinen Bedingungen in Betracht gezogen wird.

(c) UA erhebt keinen Eigentumsanspruch auf Nutzerbeiträge. Der Endnutzer gewährt UA jedoch unbefristete, unwiderrufliche, weltweite, gebührenfreie und nicht ausschließliche Lizenz(en) zur Verwendung, Verbreitung, Vervielfältigung, Änderung, Anpassung, öffentlichen Aufführung und öffentlichen Anzeige solcher Inhalte in Verbindung mit jeglichen Aspekten von UA´s Geschäftstätigkeit.


7. SPEZIELLE URHEBERRECHTLICHE ÜBERLEGUNGEN.

(a) Forderungseingabe. Ist der Endnutzer Urheberrechtsinhaber oder ein Vertreter davon und der Auffassung, dass ein Nutzerbeitrag oder ein anderer Inhalt die Urheberrechte des Endnutzers verletzt, kann der Endnutzer eine Mitteilung gemäß dem Digital Millennium Copyright Act ("DMCA“) mit den folgenden Informationen schriftlich (siehe 17 USC 512 (c) (3) für weitere Einzelheiten) bei unserem Urheberrechtsanwalt (wie nachstehend definiert) einreichen:

(i) Eine physische oder elektronische Unterschrift einer autorisierten Person im Auftrag des Rechteinhabers, dessen exklusives Recht angeblich verletzt wird;

(ii) die eindeutige Identifizierung der urheberrechtlich geschützten Arbeit, von der behauptet wird, dass sie verletzt wurde, oder, falls mehrere urheberrechtlich geschützte Werke auf einer einzigen Webseite von einer einzigen Meldung erfasst werden, eine repräsentative Liste dieser Werke auf dieser Seite;

(iii) die Identifizierung des Materials, von dem behauptet wird, dass eine Rechtsverletzung vorliege oder Gegenstand von Urheberrechtsverletzungen ist und das entfernt werden oder der Zugriff darauf verhindert werden soll und Informationen, die ausreichend sind, um es UA zu ermöglichen, das Material zu lokalisieren;

(iv) Informationen, die ausreichen, es UA zu ermöglichen, den Endnutzer zu kontaktieren, wie z. B. eine Anschrift, eine Telefonnummer und, falls verfügbar, eine E-Mail-Adresse;

(v) Eine Erklärung, dass der Endnutzer in gutem Glauben davon überzeugt ist, dass die Verwendung des Materials in der beanstandeten Weise vom Urheberrechtsinhaber, seinem Vertreter oder dem Gesetz nicht genehmigt wurde; und

(vi) Eine Erklärung darüber, dass die Informationen in der Benachrichtigung korrekt sind und der Endnutzer berechtigt ist, im Namen des Inhabers eines exklusiven Rechts, das angeblich verletzt wird, zu handeln.

(b) Urheberrechtsvertreter. Der von UA beauftragte Urheberrechtsanwalt, der die Benachrichtigungen zu angeblichen Rechtsverletzungen erhält ist Keith Koegler, Syndikusanwalt, der entweder per E-Mail an copyright@ua.com oder per Fax an +1 (831) 461-1550 erreicht wird. Aus Gründen der Klarheit der Anliegen sollten nur DMCA-Mitteilungen an den Urheberrechtsvertreter weitergeleitet werden; alle anderen Rückmeldungen, Kommentare, Anfragen für technischen Support und andere Mitteilungen sollten an den Kundendienst von UA gerichtet werden. Der Endnutzer bestätigt, dass eine DMCA-Benachrichtigung möglicherweise ungültig ist, falls der Endnutzer nicht alle Anforderungen dieses Abschnittes 7(b) erfüllt.

(c) Gegenanzeige. Ist der Endnutzer der Inhaber eines Nutzerbeitrages, der entfernt wurde (oder auf den der Zugriff deaktiviert wurde) und der Endnutzer den begründete Anlass zur Annahme hat, dass seine Benutzereinreichung nicht rechtsverletzend ist, oder dass der Endnutzer die Autorisierung vom Urheberrechtsinhaber oder dessen rechtlichem Vertreter hat oder nach Gesetzeslage den Inhalt in der Benutzereinreichung veröffentlichen und verwenden darf, kann der Endnutzer eine Gegenanzeige senden, die die folgenden Informationen an den Urheberrechtsvertreter enthält:

(i) Physische oder elektronische Unterschrift des Endnutzers;

(ii) Identifizierung des Inhalts, der entfernt wurde oder zu dem der Zugriff deaktiviert wurde, und der Ort, an dem der Inhalt erschienen ist, bevor er entfernt oder deaktiviert wurde;

(iii) eine Erklärung, dass der Endnutzer in gutem Glauben der Meinung ist, dass der Inhalt aufgrund eines Fehlers oder einer falschen Identifizierung des Inhalts entfernt oder deaktiviert wurde; und

(iv) Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Endnutzers, eine Erklärung, dass der Endnutzer der Gerichtsbarkeit des Bundesgerichts im kalifornischen Santa Clara zustimmt und eine Erklärung, dass der Endnutzer der Klagezustellung von der Person akzeptiert, von der die mutmaßliche Zuwiderhandlung angezeigt wurde.

Erhält der Urheberrechtsvertreter von UA eine Gegenanzeige gemäß dieses Abschnittes 7 (c), kann UA eine Kopie der Gegenanzeige an die ursprüngliche beschwerende Partei senden, die diese Person darüber informiert, dass sie den entfernten Inhalt ersetzen oder dessen Sperrung innerhalb von 10 Werktagen aufheben lässt. Sofern der Urheberrechtsinhaber keine Klage gegen den Inhaltsanbieter, -mitglied oder -benutzer einreicht, kann der entfernte Inhalt nach eigenem Ermessen von UA innerhalb von 10 bis 14 Arbeitstagen oder mehr nach Erhalt der Gegenanzeige ersetzt oder der Zugriff darauf wieder freigegeben werden.

(d) Richtlinien zur Entfernung. In Angelegenheiten, die angebliche Urheberrechtsverletzungen betreffen, befolgt UA im Zweifel die Anforderungen des DMCA bei der Entscheidung darüber, ob ein Nutzerbeitrag von der Website entfernt werden soll. In allen anderen Angelegenheiten behält sich UA das Recht vor, Nutzerbeiträge ohne vorherige Ankündigung zu entfernen, wenn UA nach alleinigem Ermessen feststellt, dass ein solcher Nutzerbeitrag eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt hat.


8. Exportkontrollbestimmungen.

Der Endnutzer erkennt an, dass die Produkte und Dienstleistungen von UA den US-amerikanischen Exportverwaltungsvorschriften und anderen Exportgesetzen, -beschränkungen und -vorschriften (zusammen als "Exportgesetze") unterliegen und dass der Kunde die Exportgesetze einhält. Der Endnutzer versendet oder überträgt, exportiert oder re-exportiert diese Produkte oder Dienstleistungen weder direkt noch indirekt an: (a) alle Länder, die US-Ausfuhrbeschränkungen unterliegen (derzeit einschließlich, aber nicht unbedingt beschränkt auf Kuba, Iran, Nordkorea, Sudan und Syrien) (jeweils ein Embargo-Land); (b) Endnutzer, von denen der Endnutzer weiß oder vermutet, dieser setzt die Produkte beim Entwurf, bei der Entwicklung oder Produktion von nuklearen, chemischen oder biologischen Waffen oder Raketensystemen, Trägerraketen und Sondierraketen oder unbemannten Luftfahrzeugen Systeme (jeweils eine "verbotene Verwendung") ein; (c) oder jedem Endnutzer, der von einer Bundesbehörde der US-Regierung (jeder eine "Sanktionierte Partei") daran gehindert wurde, an den US-Exportgeschäften teilzunehmen. Darüber hinaus sind die Endnutzer für die Einhaltung der lokalen Gesetze in der Gerichtsbarkeit des Kunden verantwortlich, die das Recht des Kunden beeinträchtigen können, die Produkte und Dienstleistungen von UA zu importieren, zu exportieren oder zu nutzen. Der Endnutzer vertritt und garantiert, dass der Endnutzer: (x) kein Bürger eines Embargo-Landes ist oder sich in einem Embargo-Land befindet; (y) kein UA-Produkt oder -Dienst für eine verbotene Nutzung verwendet; und (z) ist keine sanktionierte Partei ist. Alle Rechte zur Nutzung der UA Webseite und der UA Produkte und Dienste werden unter der Bedingung gewährt, dass diese Rechte verfallen, wenn der Kunde die Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen nicht einhält.


9. Schadensersatz.

Der Endnutzer verpflichtet sich, UA, seine leitenden Angestellten, Direktoren, Angestellten und Vertreter von allen Ansprüchen, Schäden, Verpflichtungen, Verlusten, Verbindlichkeiten, Kosten oder Schulden und Ausgaben (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Anwaltskosten), die sich aus der Nutzung der UA Webseite oder einer Webseitenkomponente durch den Endnutzer ergeben, einschließlich (i) Verstöße des Endnutzers gegen eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, (ii) Verletzung des Rechts des Endnutzers Einschränkung, jegliches Urheberrecht, Eigentums- oder Datenschutzrecht oder (iii) jegliche Behauptung, dass einer der Nutzerbeiträge des Endnutzers einen Schaden an einem Dritten verursacht hat. Diese Verteidigungs- und Entschädigungspflicht wird diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Nutzung der UA Webseite durch den Endnutzer überdauern.


10. Einstellung von Produkten oder Dienstleistungen.

Nichts in diesem Dokument kann so ausgelegt werden, dass UA das Recht eingeschränkt wird, eines seiner Produkte, Modelle, Teile und Zubehörteile und / oder die Unterstützung für eines der Vorstehenden einzustellen oder das UA-Recht, die Spezifikationen für das Vorangehende jederzeit zu ändern, ohne vorherige Ankündigung oder Haftung gegenüber Dritten.


11. Gesamtvereinbarung.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Gesamtvereinbarung der Parteien in Bezug auf den Gegenstand der vorliegenden Vereinbarung fest und ersetzen alle vorherigen und gleichzeitigen mündlichen und schriftlichen Vereinbarungen und Übereinkünfte im Hinblick darauf; vorausgesetzt, dass (a) der Endnutzer UA Software von der UA Webseite herunterlädt oder auf andere Weise über die UA Webseite auf Produkte oder Dienstleistungen zugreift und (b) die Nutzung solcher Produkte oder Dienstleistungen durch den Endnutzer von der Zustimmung des Endnutzers abhängig ist von Bedingungen, die in einer gesonderten Vereinbarung mit UA enthalten sind (die "Zusätzliche Bedingungen"), gelten die Zusätzlichen Bedingungen. In dem Umfang, in dem ein Konflikt zwischen einer oder mehreren Bedingungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Zusätzlichen Bedingungen besteht, haben die Zusätzlichen Bedingungen Vorrang in Bezug auf diese(s) Produkt(e) oder diese(n) Dienst(e).


12. Änderung.

UA kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach eigenem Ermessen ändern. Sollte UA die allgemeinen Bedingungen ändern, stellt UA eine neue Version unter www.uaudio.com/terms.html zur Verfügung. Die Nutzung der UA Webseite durch den Endnutzer unterliegt der aktuellsten Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Nutzung gültig ist.


13. Trennbarkeit.

Falls eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als ungültig gilt, stimmen die Parteien überein, dass die verbleibenden Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ihre Gültigkeit behalten, und stimmen ferner überein, die ungültige Bestimmung durch eine gültige Bestimmung zu ersetzen, die der Absicht und Wirkung der ungültigen Bestimmung am nächsten kommt.


14. Geltendes Recht und Gerichtsstand.

DIESE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN WURDEN UND WERDEN GEMÄSS DEN GESETZEN DES STAATES KALIFORNIEN, U.S.A. ERSTELLT. Die Parteien vereinbaren, dass der Uniform Computer Information Transaction Act (oder eine beliebige, gesetzliche Umsetzung) und das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf in Bezug auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die Beziehung der Parteien ausgeschlossen werden. Vorbehaltlich des abschließenden Satzes dieses Abschnitts werden Ansprüche, Streitigkeiten oder Kontroversen, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ergeben, durch ein Schiedsgericht gemäß den Bestimmungen der Handels- oder Geschäftsregeln der American Arbitration Association beigelegt. Das Schiedsverfahren findet in Santa Clara, Kalifornien, statt. Unbeschadet des Vorstehenden kann eine Partei von den Staats- und Bundesgerichten in Santa Clara County, Kalifornien, eine vorläufige gerichtliche Befreiung (wie etwa eine einstweilige Verfügung) verlangen, wenn sie nach ihrem Urteil notwendig ist, um einen nicht wieder gut zu machenden Schaden zu vermeiden, und diese Gerichte haben die alleinige Zuständigkeit und den Gerichtsstand über alle Fragen im Zusammenhang mit einer solchen vorläufigen Entlastung.


15. UA Warenzeichen.

Universal Audio, das Universal Audio “Diamant”-Logo, Apollo, Apollo Twin, Apollo 16, Unison technology, UAD, UAD Series, UAD-1, UAD-2, UAD-2 Satellite, Powered Plug-Ins, 1176LN, 1176SE, Teletronix, LA-2A, LA-3A, LA-610, LA-610MkII, 2-1176, 2-610, 6176, 710 Twin-Finity, 2192, 4-710d, Cambridge EQ, DreamVerb, Plate 140, Precision Limiter, RealVerb Pro, Precision Buss Compressor, Precision De-Esser, Precision Maximizer, und “Analog Ears | Digital Minds,” gehören neben anderen Markenzeichen, Handelszeichen und Dienstleisuntgsmarken zum Eigentum von UA, das ggf. auf der Webseite erscheint; viele davon sind in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern registriert. Das ist keine umfassende Liste aller UA Warenzeichen. Alle UA Markenzeichen sind zum Vorteil von UA. Andere Marken- und Handelszeichen, die ggf. auf der der Webseite erscheinen und sich nicht im Besitz von UA befinden, sind Besitz der jeweiligen Eigentümer.


Letzte Aktualisierung vom 16. Dezember 2014