Sonnox Oxford SuprEsser DS

Sonnox Oxford SuprEsser DS

$249.00

Du hast keine Artikel in deinem Warenkorb.

$249.00

Du hast keine Artikel in deinem Warenkorb.

Hol Dir mit Deinem UA Audio-Interface transparentes, exaktes De-Essing in Echtzeit.

Das von Sonnox für UAD Hardware und UA Audio-Interfaces entwickelte Oxford SuprEsser DS Plug-In ermöglicht Dir nahezu latenzfrei transparentes, präzises Linear-Phase-De-Essing für Aufnahmen in Echtzeit.

Das Identifizieren und chirurgische Entfernen unerwünschter Zischlaute oder Härte war noch nie so einfach wie mit dem dynamischen, leistungsstarken Klangwerkzeug Oxford SuprEsser DS Plug-In – dank seiner Spektralanzeige und der intuitiven Steuerung wird präzises De-Essing ein Kinderspiel.

Jetzt kannst Du:

Mühelos in Echtzeit von 1 kHz bis 20 kHz de-essen

Lead-Gesang mit der transparenten, präzisen Steuerung von aggressiven Frequenzen formen

Mit den "Mastering-Grade"-Linearphasenfiltern von Sonnox jedes Quellsignal professionell optimieren

Schärfe bei Gesang, Streichern, Gitarren und anderen Quellsignalen schnell zähmen

Take a Listen

Take a Listen
Ein dynamischer De-Esser

Ein dynamischer De-Esser

Der einzigartige "schwebende" Threshold-Regler des Oxford SuprEsser DS Plug-Ins folgt der Dynamik Deines Gesangs in Echtzeit und de-esst mühelos leisere Passagen ohne dabei die lauteren Parts zu verändern. Mit dieser Methode ziehst Du Störfrequenzen einfach heraus, wobei der Rest der Stimme unverändert bleibt.

Präzise, Transparent, Vielseitig

Präzise, Transparent, Vielseitig

Mit den drei Abhörarten (Mix, Inside, Outside) und einer übersichtlichen FFT Spektralanzeige kannst Du leicht erkennen und hören, in welchen Bereichen die Filter fokussieren sollen, bevor Du die Problemfrequenzen herausziehst oder Du einen einzigartigen, Filter-Spezialeffekt erzeugst, indem Du sie aktiviert lässt. Außerdem gibt es einen "Simple"-Modus für Sofortkorrekturen und einen "Advanced"-Modus mit erweiterter Funktionalität und tiefgreifenderem Feintuning. Das Oxford SuprEsser DS Plug-in funktioniert auch bestens für andere Signalquellen als Gesang – zähme mühelos Saiten- oder Fingergeräusche auf einer Akustikgitarrenspur oder harte Beckenanschläge beim Schlagzeug.

Eigenschaften

Einfaches Einstellen des Pegel-folgenden Thresholds für musikalisches De-Essen bei lauten und leisen Gesangspassagen

Interaktive Spektralanalyse hilft beim Auffinden und der Kontrolle unerwünschter Härte

Mit UA Audio-Interfaces nahezu latenzfreies, präzises De-Essing bei der Aufnahme und im Mixing

Linearphasenfilter mit variabler Kurvensteilheit für präzise, transparente Steuerung

Umfassende Listen- und Effect-Modi für breit- und schmalbandige Erkennung und Verarbeitung

Umfangreiche Sammlung an Werkspresets für Deinen schnellen Einstieg

Dry/Wet-Mixregler für integrierte Parallelbearbeitung

User-Rezensionen

Sonnox Oxford SuprEsser DS

P. Montauredes

8. Dezember 2019

My go to de-esser!

The best I have ever used! It's very precise, and has a great GUI.

J. Janssen

5. Dezember 2019

My Favorite De-esser bar none.

Currently the de-esser I use. I even use it on materia that I can't fix/tame with other applications.

B. Schumacher

4. Dezember 2019

Great

Very useful tool. Instabuy

S. Teaca

3. Dezember 2019

Sonnox Oxford SuprEsser DS

Why I didn't have it before ?Best to cut harsh vocals frequencies

A. Geisler

2. Dezember 2019

A precise tool for unwanted frequencies

With this tool you can de-ess or duck unwanted frequencies in precise way.
For universal use in every mixdown.

M. Clay

23. November 2019

A feisty and powerful real time de esser

This is the most obvious and powerful software de esser I have used. It responds very quickly, almost too quickly sometimes and needs a little tempering. I can't imagine the old de essers being able to do what this does to a sound. I am obsessed with the top end because I believe this to be the weakest aspect of digitally produced music. A sweet top end makes or breaks a track. I am still struggling after many years and still not content, but this de esser will help with vocals particularly. I'm determined to stick with software and avoid buying hardware Neve to get the top end smooth. The 3D dynamics and the top end are still the biggest weakness digitally. I believe Uaudio will eventually get to grips with this. If the Apollo can play nice top end mixes and project a 3d image then it can make it too. That is obvious. Keep up the good work, Uaudio.

Sssss! (lol)