UAD Spark: Get 20+ of the best UAD plug-ins for a low monthly price. Learn More ›

 

EULA AGREEMENT

UNIVERSAL AUDIO, INC. ENDBENUTZER-LIZENZVERTRAG

BITTE LESEN SIE DIESE UNIVERSAL AUDIO, INC. ENDBENUTZER-LIZENZVEREINBARUNG (DER "VETRAG") SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE SOFTWARE INSTALLIEREN, DIE DIESEM VERTRAG UNTERLIEGT (DIE "SOFTWARE ").

DIE SOFTWARE IST LIZENZIERT, NICHT VERKAUFT. WENN (A) SIE EINE KOPIE DER SOFTWARE VON UNIVERSAL AUDIO, INC. ("UA"), EINEM AUTORISIERTEN UA-VERTRIEBSPARTNER (WIE IN ABSCHNITT 2(a) UNTEN DEFINIERT) ODER EIN ZUGELASSENER VERÄUSSERER (WIE IN ABSCHNITT 3(a)(iv) UNTEN DEFINIERT) ERHALTEN HABEN UND (B) DIE IN DIESEM VERTRAG ENTHALTENEN BEDINGUNGEN FÜR SIE AKZEPTABEL SIND, DÜRFEN SIE DIE SOFTWARE WIE IN ABSCHNITT 2 UNTEN BESCHRIEBEN VERWENDEN. SIE, PERSÖNLICH, SIND AN DIE IN DIESER VEREINBARUNG ENTHALTENEN BEDINGUNGEN IN DER GLEICHEN ART UND WEISE GEBUNDEN, ALS HÄTTEN SIE EINE SCHRIFTLICHE VEREINBARUNG MIT UA UNTERSCHRIEBEN; UNTER DER VORAUSSETZUNG, DASS SIE, WENN SIE UA BEI DER ERSTELLUNG IHRES KONTOS MITTEILEN, DASS SIE IHRE KOPIE DER SOFTWARE IM NAMEN EINER ENTITÄT ERHALTEN HABEN, DIESE EINRICHTUNG (DIE " FESTGELEGTE ENTITÄT"), UND NICHT SIE PERSÖNLICH, IST AN DIESE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GEBUNDEN. IN EINEM SOLCHEN FALL ERKLÄREN UND GARANTIEREN SIE, DASS SIE DIE BEFUGNIS HABEN, IHRE FESTGELEGTE ENTITÄT IM ZUSAMMENHANG MIT DEN DURCH DIESE VEREINBARUNG VERBUNDENEN TRANSAKTIONEN ZU BINDEN.

WENN (A) SIE IHRE KOPIE DER SOFTWARE NICHT VON UA, EINEM AUTORISIERTEN UA-VERTRIEBSPARTNER ODER EINEM ZUGELASSENEN VERÄUSSERER ERHALTEN HABEN ODER (B) DIE IN DIESEM VERTRAG ENTHALTENEN BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN FÜR SIE NICHT AKZEPTABEL SIND, DÜRFEN WEDER SIE NOCH DIE VON IHNEN FESTGELEGTE ENTITÄT DIE SOFTWARE VERWENDEN.

1 . UA's Business.

(a) Unsere Software-Produkte. UA entwirft, entwickelt und vertreibt Produkte, die es dem Endverbraucher ermöglichen, Audiosignale zu verarbeiten und Musik zu kreieren. Zu den von uns angebotenen Produkten gehören digitale Systeme, die aus Hardware, Firmware, Software und zugehöriger Technologie bestehen, die zusammen als Plattform fungieren, auf der einzelne Softwaretitel laufen können (die " UAD-Plattform"). Wir entwickeln einige dieser Titel selbst und vertreiben andere im Auftrag von Dritten. Wir bieten auch Titel an, die auf bestimmten Plattformen von Drittanbietern (oder "Host-basierten" Plattformen) laufen (jeweils eine "Host-basierte Plattform "), wie z.B. Apple Mac und Windows. Dieser Vertrag regelt die Nutzung der Software und Firmware, die Teil der UAD-Plattform ist, sowie aller Titel (jeweils ein "UA-Softwareprodukt"), unabhängig davon, auf welcher Plattform bzw. welchen Plattformen sie laufen; vorausgesetzt jedoch, dass die Nutzung der Software, die auf unseren Ox-, UAFX-, UA Volt- und Mikrofon-Hardwaregeräten läuft, durch einen separaten Vertrag geregelt wird.

(b) Wie wir unsere Softwareprodukte bereitstellen. UA behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen zu entscheiden, ob ein UA Softwareprodukt auf der UAD-Plattform oder auf einer oder mehreren Host-basierten Plattformen (oder auf beiden) bereitgestellt wird, sowie die Bedingungen, unter denen Endnutzer das UA Softwareprodukt auf jeder Plattform nutzen können. Wenn ein Endnutzer ein bestimmtes UA Softwareprodukt lizenziert, wird die Art und Weise, in der dieses UA Softwareprodukt bereitgestellt und verwaltet wird, je nach Art der betreffenden Plattform etwas variieren:

(i) In allen Fällen, in denen ein Endnutzer ein UA Softwareprodukt lizenziert (unabhängig davon, ob ein solches UA Softwareprodukt auf der UAD-Plattform oder einer oder mehreren Host-basierten Plattformen (oder beidem) läuft), muss dieser Endnutzer sowohl: (A) zum Zeitpunkt der Lizenzautorisierung mit dem Internet verbunden sein und (B) ein Konto auf uaudio.de einrichten.

(ii) In den Fällen, in denen der Endnutzer ein UA-Softwareprodukt lizenziert, das auf einer oder mehreren Host-basierten Plattformen läuft, ist dieses UA-Softwareprodukt durch ein von PACE Anti-Piracy, Inc. angebotenes Sicherheitstool geschützt. ("PACE") namens "iLok" geschützt. Um iLok-geschützte UA-Softwareprodukte nutzen zu können, muss der Endnutzer ein Konto bei PACE einrichten, entweder direkt oder über UA. Sobald das Konto eingerichtet ist, kann der Endnutzer auf das UA-Softwareprodukt auf eine von zwei Arten zugreifen: entweder über: (A) über die iLok Cloud von PACE oder (B) über einen vom Endnutzer erworbenen iLok 2 oder iLok 3 USB Stick. Der Zugriff über iLok Cloud erfordert eine stabile Internetverbindung.

(iii) In den Fällen, in denen der Endnutzer ein UA Software-Produkt lizenziert, das auf UAD Plattform-Hardware läuft, ist die Nutzung des lizenzierten UA Software-Produkts durch den Endnutzer auf sechs (6) solcher Hardware-Geräte (jeweils ein " Zugelassenes UAD Platform-Gerät") beschränkt.

(c) Die Arten der von uns herausgegebenen Endbenutzerlizenzen. Neben der Kontrolle darüber, ob ein bestimmtes UA-Softwareprodukt auf der UAD-Plattform und/oder einer oder mehreren gehosteten Plattformen bereitgestellt wird oder nicht, behält sich UA das Recht vor, nach eigenem Ermessen die Arten von Lizenzen zu bestimmen, die sie den Endbenutzern zur Verfügung stellt. Zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieser Vereinbarung umfassen diese Arten die folgenden:

(i) Reguläre Kommerzielle Lizenzen.

(A) Dauerlizenzen. Bei Dauerlizenzen zahlt der Endnutzer eine einmalige Gebühr und erhält im Gegenzug das Recht, das betreffende UA Softwareprodukt (entweder allein oder als Teil eines "Pakets", das andere UA Softwareprodukte enthält) auf unbegrenzte Zeit zu nutzen.

(B) Abonnementlizenzen. Bei Abonnementlizenzen zahlt der Endnutzer "umlagefinanziert" und hat das Recht, das jeweilige UA Softwareprodukt als Teil eines zeitlich begrenzten Abonnement-"Pakets" zu nutzen, das ein oder mehrere andere UA Softwareprodukte enthält (jeweils ein "Abonnementpaket"). UA behält sich das alleinige Ermessen vor, die Parameter jedes Abonnementpakets festzulegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Frage, welche UA Softwareprodukte in das Paket aufgenommen werden sollen, ob ein bestimmtes UA Softwareprodukt dem Paket hinzugefügt oder daraus entfernt werden soll (was jederzeit vor, während oder nach dem Zeitraum, in dem das Abonnement in Kraft ist, geschehen kann) und die Dauer des Pakets.

(ii) Andere Arten von Lizenzen.

(A) Demo-/Probe-Lizenzen. Mit Demo-/Probe-Lizenzen hat der Endnutzer das Recht, das betreffende UA Software-Produkt für kurze Zeit und kostenlos zu nutzen, um zu beurteilen, ob er das Recht zur Nutzung dieses UA Software-Produkts im Rahmen einer unbefristeten Lizenz oder einer Abonnementlizenz erwerben möchte. UA behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen die Parameter der Demolizenz-Praktiken festzulegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Dauer der Demolizenz.

(B) NFR-Lizenzen (Not-for-Resale / Nicht-Zum-Weiterverkauf). NFR-Lizenzen (Nicht-Zum-Weiterverkauf) sind Lizenzen für ein bestimmtes UA-Softwareprodukt, die UA ausstellt an: (A) einen UA-Mitarbeiter oder Auftragnehmer, um ihn in die Lage zu versetzen, die Rechte und Pflichten von UA im Rahmen von Verträgen, die UA mit seinen Lizenzpartnern geschlossen hat, wahrzunehmen; (B) eine Drittpartei zu Test-, Beurteilungs- und Demonstrationszwecken oder (C) einen Branchenfachmann zur Unterstützung von UAs Marketing- und Werbeaktivitäten.

Die Nutzungsrechte eines Endnutzers in Bezug auf ein bestimmtes UA Softwareprodukt hängen von der Art der Lizenz ab, die der Endnutzer erworben hat, wie sie auf der Checkout-Seite auf uaudio.de oder in einem anderen Transaktionsdokument, das UA mit dem Endnutzer abschließen kann, festgelegt ist (das "Berechtigungsdokument").

2. Ihre Lizenzrechte .

(a) Bedingungen, die für alle Lizenzen gelten, unabhängig von der Art . Die Software, die Sie oder die von Ihnen Festgelegte Entität, soweit zutreffend ("Kunde"), im Rahmen dieses Vertrags lizenzieren, besteht aus dem/den UA Softwareprodukt(en), das/die im entsprechenden Berechtigungsdokument beschrieben ist/sind (das " Lizenzierte UA Softwareprodukt") zusammen mit Treibern und anderer befähigender Software (" Lizenzierte Befähigungssoftware" und, zusammen mit dem lizenzierten UA-Softwareprodukt, die "Lizenzierte Software "). Wie oben und in Abschnitt 2(b) beschrieben, hängt der Umfang der Lizenz des Kunden zum großen Teil von der spezifischen Art der erworbenen Lizenz ab. In jedem Fall ist die Lizenz jedoch davon abhängig, dass der Kunde alle seine Verpflichtungen aus diesem Vertrag erfüllt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf (i) dass der Kunde die Lizenzierte Software erworben hat von: (A) UA, (B) einem Drittvertriebspartner, Vertriebspartner oder Einzelhändler, der zum Zeitpunkt des Erwerbs ausdrücklich von UA autorisiert war, die Lizenzierte Software zu vertreiben (jeweils ein " Autorisierter UA Vertriebspartner") oder (C) ein Zugelassener Veräußerer (wie in Abschnitt 3(a)(iv) unten definiert), (ii) die Einhaltung der von UA und seinen Drittanbietern auferlegten Verpflichtungen durch den Kunden, die verhindern sollen, dass die Lizenzierte Software raubkopiert, gehackt oder anderweitig missbraucht wird, und (iii) die Nutzung der Lizenzierten Software durch den Kunden auf einer oder mehreren Lizenzierten Plattformen. Für die Zwecke dieser Vereinbarung bezeichnet der Begriff "Lizenzierte Plattform " nur die Plattformen (entweder die UAD-Plattform oder eine oder mehrere Host-basierte Plattformen (oder beide)), die im Berechtigungsdokument ausdrücklich als solche bezeichnet werden.

(b) Bedingungen, die von der spezifischen Art der erworbenen Lizenz abhängen .

(i) Reguläre kommerzielle Lizenzen.

(A) Dauerlizenz. Wenn der Kunde eine Dauerlizenz für die Lizenzierte Software erworben hat, wie im entsprechenden Berechtigungsdokument angegeben, gewährt UA dem Kunden hiermit eine weltweite (vorbehaltlich Abschnitt 10 unten), unbefristete (vorbehaltlich Abschnitt 5 unten), nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung dieser Lizenzierten Software und aller Updates dazu, jeweils ausschließlich für den persönlichen Gebrauch (wenn der Kunde eine natürliche Person ist) oder für interne Geschäftszwecke (wenn der Kunde eine juristische Person ist) und ausschließlich in Objektcode-Form. Im Sinne dieses Vertrages bedeutet “Updates” Fehlerkorrekturen, Fehlerbehebungen, für andere Plattformen erstellte Versionen oder andere Änderungen an der Lizenzierten Software, die UA den Endbenutzern dieser Software während des Zeitraums kostenlos zur Verfügung stellt, in dem der Kunde eine gültige Lizenz für diese Software besitzt. UA gewährt dem Kunden außerdem eine nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Vervielfältigung und Anzeige des schriftlichen oder elektronischen Materials, das Anleitungen und/oder andere Informationen über die Verwendung der betreffenden Lizenzierten Software enthält und das UA den Endbenutzern dieser Lizenzierten Software während des Zeitraums zur Verfügung stellt, in dem der Kunde eine gültige Lizenz für ein solches Produkt besitzt (die “Dokumentation“) Die vorgenannten Lizenzen können nur auf einen Zugelassenen Übertragungsempfänger (wie in Abschnitt 3(a)(iv) unten definiert) übertragen werden. )

(B) Abonnementlizenz.

(1) Wenn der Kunde das Recht erworben hat, die Lizenzierte Software als Teil eines Abonnementpakets zu nutzen, wie im entsprechenden Berechtigungsdokument angegeben, gewährt UA dem Kunden hiermit eine weltweite (vorbehaltlich des nachstehenden Abschnitts 10), nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung dieser Lizenzierten Software und aller Updates derselben in jedem Fall: (1) ausschließlich für den persönlichen Gebrauch (wenn der Kunde eine natürliche Person ist) oder für interne Geschäftszwecke (wenn der Kunde eine juristische Person ist), (2) ausschließlich in Objektcode-Form und (3) ausschließlich während der Laufzeit des Abonnementpakets. Für die Zwecke dieses Vertrags bedeutet "Laufzeit des Abonnementpakets" den Zeitraum, der am Startdatum des Abonnementpakets beginnt und am Enddatum des Abonnementpakets endet, wie diese Begriffe im Berechtigungsdokument definiert sind; jedoch unter der Voraussetzung, dass sich die Laufzeit des Abonnementpakets automatisch für nachfolgende Laufzeiten verlängert, die jeweils die gleiche Länge wie die ursprüngliche Laufzeit des Abonnementpakets haben, es sei denn: (i) entweder UA oder der Kunde die jeweils andere Partei mindestens zehn (10) Tage vor dem Ende der aktuellen Laufzeit des Abonnementpakets schriftlich darüber informiert, dass er das Abonnement zum Ende der aktuellen Laufzeit des Abonnementpakets kündigt oder (ii) die Abonnementlizenz gemäß Abschnitt 5(b) unten gekündigt wird. Bei jeder Verlängerung des Abonnementpakets behält sich UA das Recht vor, die Abonnementgebühren zu erhöhen, vorausgesetzt, UA hat den Kunden mindestens zwanzig (20) Tage vor dem Ende der aktuellen Laufzeit des Abonnementpakets davon in Kenntnis gesetzt (diese Mitteilung kann per E-Mail, durch Veröffentlichung auf einer UA-Domain oder durch ein anderes angemessenes Mitteilungsverfahren erfolgen, das UA nach eigenem Ermessen anwenden kann). Das Zahlungsverfahren für die Erneuerung von Abonnementlizenzen ist in der Richtlinie von UA zur automatischen Verlängerung und Kündigung in der zum Zeitpunkt der Erneuerung geltenden Fassung festgelegt, deren Bestimmungen hiermit durch Bezugnahme aufgenommen werden.

(2) Unabhängig vom oben beschriebenen endet eine Abonnementlizenz für ein bestimmtes Lizenziertes UA-Softwareprodukt (und die zugehörige Lizenzierte Befähigungssoftware) sofort, wenn UA diese Software aus dem Abonnementpaket entfernt (nach alleinigem Ermessen von UA).

Die vorstehenden Lizenzen sind nicht übertragbar.

(ii) Andere Arten von Lizenzen.

(A) Demo-Lizenz.

(1) Wenn der Kunde eine Demo-Lizenz für die Lizenzierte Software erworben hat, wie im entsprechenden Berechtigungsdokument angegeben, gewährt UA dem Kunden hiermit eine weltweite ( gemäß Abschnitt 10 unten), nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung dieser Lizenzierten Software und aller Updates dazu, in jedem Fall: (1) ausschließlich für den persönlichen Gebrauch (wenn der Kunde eine natürliche Person ist) oder für interne Geschäftszwecke (wenn der Kunde eine juristische Person ist), (2) ausschließlich in Objektcode-Form und (3) ausschließlich bis zum Ende der Demolaufzeit. Für die Zwecke dieser Vereinbarung bedeutet "Demo-Laufzeit" den Zeitraum, der mit dem Demo-Startdatum beginnt und mit dem Demo-Enddatum endet, wie diese Begriffe in dem Berechtigungsdokument definiert sind.

(2) Unabhängig vom Vorstehenden endet eine Demo-Lizenz für ein bestimmtes Lizenziertes UA-Softwareprodukt (und die zugehörige Lizenzierte Befähigungssoftware), das Teil eines Abonnementpakets ist, sofort, wenn UA diese Software aus dem Abonnementpaket entfernt (nach alleinigem Ermessen von UA).

(2) Der Kunde hat das Recht, jederzeit während der Demo-Laufzeit eine vollständige unbefristete Lizenz oder eine Abonnementlizenz (je nach Sachlage) für das UA-Softwareprodukt zu erwerben, das der Kunde auf Demonstrationsbasis lizenziert hat, indem er die entsprechende schrittweise ansteigende Gebühr für das UA-Softwareprodukt bezahlt und die Lizenzautorisierungsschlüssel-Datei für dieses UA-Softwareprodukt herunterlädt. Andernfalls enden die Rechte des Kunden zur Nutzung des UA Softwareprodukts mit dem Ende der Demo-Laufzeit.

Demo-Lizenzen dürfen nur an einen Zugelassenen Übertragungsempfänger (wie in Abschnitt 3(a)(iv) unten definiert) übertragen werden.

(B) "Nicht-zum-Weiterverkauf" (NFR) Endbenutzer-Lizenzen.

(1) Wenn der Kunde eine NFR-Lizenz für ein bestimmtes Lizenziertes UA-Softwareprodukt und die zugehörige Lizenzierte Befähigungssoftware erworben hat, wie im entsprechenden Berechtigungsdokument angegeben, gewährt UA dem Kunden hiermit eine weltweite (vorbehaltlich des nachstehenden Abschnitts 10), nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung dieser Lizenzierten Software und aller Updates dazu, in jedem Fall: (1) ausschließlich für den persönlichen Gebrauch (wenn der Kunde eine natürliche Person ist) oder für interne Geschäftszwecke (wenn der Kunde eine jursistische Person ist), (2) ausschließlich in Objektcode-Form und (3) ausschließlich bis zum Ablauf der NFR-Laufzeit. Für die Zwecke dieser Vereinbarung bedeutet " NFR-Laufzeit" den Zeitraum, der am NFR-Startdatum beginnt und am NFR-Enddatum endet, wie diese Begriffe im Berechtigungsdokument definiert sind.

(2) Unabhängig vom oben erwähnten endet eine NFR-Lizenz für ein bestimmtes Lizenziertes UA-Softwareprodukt (und die zugehörige Lizenzierte Befähigungssoftware), das Teil eines Abonnementpakets ist, sofort, wenn UA diese Software aus dem Abonnementpaket entfernt (nach alleinigem Ermessen von UA).

NFR Lizenzen dürfen nicht übertragen werden.

3. Einschränkungen .

(a) Allgemeines. Im Verhältnis zwischen UA und dem Kunden behält UA alle Rechte, Titel und Ansprüche auf: (i) die Lizenzierte Software (unabhängig von der Art der vom Kunden erworbenen Lizenz, wie in Abschnitt 2 oben dargelegt), die dazugehörigen Updates und die dazugehörige Dokumentation (zusammen die "Lizenzierten Materialien"), (ii) alle abgeleiteten Werke der Lizenzierten Materialien (und Komponenten davon) und (iii) alle geistigen Eigentumsrechte an den unter (i) und (ii) aufgeführten Objekten, nur gemäß den in diesem Vertrag ausdrücklich festgelegten beschränkten Lizenzen. Für die Zwecke dieser Vereinbarung bedeutet "Abgeleitetes Werk" alle Überarbeitungen, Änderungen, Übersetzungen, Kürzungen oder Zusammenstellungen. "Rechte an geistigem Eigentum" bedeutet US-amerikanische und ausländische Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Markennamen, Hörmarken, Urheberrechte, Urheberrechtsregistrierungen, Rechte an Maskenwerken, Geschäftsgeheimnisse, moralische Rechte, Handelsaufmachungen, Know-how, Algorithmen, Impulsantworten und andere Rechte an geistigem Eigentum, unabhängig davon, ob sie gegenwärtig bestehen oder in Zukunft bestehen werden, einschließlich aller diesbezüglichen Anträge dafür und Neuveröffentlichungen, Teilungen, erneuten Prüfungen, Verlängerungen, vorläufigen Verlängerungen, Fortsetzungen und teilweisen Fortsetzungen dieser Rechte sowie aller ähnlichen, entsprechenden oder gleichwertigen Rechte an den vorgenannten Rechten überall auf der Welt. Die Struktur, die Organisation und der Computercode der Lizenzierten Materialien sind wertvolle Geschäftsgeheimnisse und vertrauliche Informationen von UA und/oder den Lizenzgebern von UA (wie in Abschnitt 3(b) unten definiert) und sind durch die Urheberrechtsgesetze der Vereinigten Staaten und anderer Länder sowie durch internationale Vertragsbestimmungen geschützt. Dies bedeutet unter anderem, dass der Kunde es unterlässt:

(i) Die Lizenzierten Materialien oder Teile davon zu übersetzen, anpassen, nachbauen, dekompilieren (außer wenn dies nach geltendem Recht ausdrücklich erlaubt ist), zerlegen, abgeleitete Werke davon zu erstellen, modifizieren oder zu entbündeln;

(ii) Versuche, technische Maßnahmen in den Lizenzierten Materialien oder irgendeinem UA-Hardwaregerät zu umgehen, die darauf abzielen, die nicht genehmigte Nutzung der Lizenzierten Materialien zu erkennen und/oder zu verhindern;

(iii) Die Lizenzierten Materialien zu kopieren, zu vermieten, zu verkaufen, Unterlizenzen zu vergeben oder Zugang zu ihnen zu gewähren, es sei denn, (A) es ist ausdrücklich in dieser Vereinbarung festgelegt oder (B) wurde von UA im Voraus ausdrücklich schriftlich genehmigt;

(iv) Irgendeinen Teil der Lizenzierten Materialien an Dritte zu übertragen (es sei denn, dies ist nach geltendem Recht ausdrücklich erlaubt); vorausgesetzt jedoch, dass der Kunde Lizenzierte Materialien übertragen darf, die gemäß der geltenden Lizenzgewährung in Abschnitt 2 oben als "übertragbar" beschrieben sind, wenn:

A. Der Übertragungsempfänger sich bei UA unter http://www.uaudio.de/my registriert und sich mit den in dieser Vereinbarung festgelegten Bedingungen einverstanden erklärt, jeweils vor der Übertragung;

B. Der Übertragungsempfänger (1) weder Bürger eines mit einem Embargo belegten oder ansässig in einem solchen Land ist, (2) die Lizenzierten Materialien nicht für eine verbotene Nutzung verwenden wird, und ausserdem (3) keine Sanktionierte Partei ist (wie in Abschnitt 10 dieses Vertrages definiert);

C. Die Übertragung in Verbindung mit der Übertragung eines zugelassenen UA-Hardwaregeräts erfolgt, wie unter http://www.uaudio.com/support/uad/transfer-faq beschrieben, es sei denn, UA hat dies von Fall zu Fall nach eigenem Ermessen schriftlich genehmigt (UA erteilt eine solche Genehmigung in der Regel nur in Bezug auf bestimmte Bildungs- und Mehrraumeinrichtungen);

D. Der Kunde die gesamten Lizenzierten Materialien an den Übertragungsgsempfänger überträgt, ohne eine Komponente davon zu entbündeln;

E. Die Lizenzierten Materialien bisher nicht übertragen wurden; und

F. Der Kunde keine Kopien oder Lizenz-Autorisierungsschlüssel für die Lizenzierten Materialien behält.

Eine Übertragung, welche die in diesem Abschnitt 3(a)(iv) dargelegten Anforderungen erfüllt, wird im Folgenden als " Zugelassene Übertragung." bezeichnet. Ein Kunde, der die in diesem Abschnitt 3(a)(iv) dargelegten Anforderungen erfüllt, wird im Folgenden als "Zugelassener Veräußerer." bezeichnet. Und ein Übernehmer, der die in diesem Abschnitt 3(a)(iv) festgelegten Anforderungen erfüllt, wird im Folgenden als " Zugelassener Übertragungsempfänger." bezeichnet.

(b) Besondere Bedingungen für Software von Dritten und Open Source Software . In einigen Fällen sind die Lizenzierten Materialien und Kopien davon (sofern vorhanden) sowie die darin lizenzierten geistigen Eigentumsrechte nicht Eigentum von UA, sondern werden von einem Drittanbieter (jeweils ein "UA Lizenzgeber") lizenziert oder als "Open Source" lizenziert. In Fällen, in denen UA nicht Eigentümer der Lizenzierten Materialien ist, können sich die Rechte und Pflichten des Kunden in Bezug auf die Lizenzierten Materialien von denen unterscheiden, die sich aus diesem Vertrag ergeben würden. UA wird die Stellen, an denen solche Rechte und Pflichten anders sind, auf einer UA-Domain (wie in Abschnitt 8 unten definiert) aufführen, soweit UA diese Unterschiede bekannt sind, und kann diese Liste von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen aktualisieren. Es ist die Pflicht des Kunden, sich mit den besonderen Bedingungen vertraut zu machen, die für jeden Punkt auf der Liste gelten, und die Rechte des Kunden zur Nutzung der Lizenzierten Materialien werden in ihrer Gesamtheit durch diese besonderen Bedingungen eingeschränkt.

4. Hardware-Bedingungen. Im Gegensatz zur Lizenzierten Software selbst (die der Kunde gemäß den Bedingungen dieses Vertrages lizenziert) muss der Kunde jedes Zugelassene UA-Hardwaregerät (entweder direkt von UA oder über einen Dritten) erwerben (oder auf andere Weise rechtmäßig in seinen Besitz bringen). Die Rechte und Pflichten des Kunden in Bezug auf jedes derartiges zugelassenes UA-Hardwaregerät und jede andere UA-Hardware, die der Kunde in der Zukunft erwirbt, werden nicht durch diesen Vertrag, sondern stattdessen durch folgende Bestimmungen geregelt: (a) die eingeschränkte Hardware-Gewährleistung, die dieser Hardware zum Zeitpunkt des Erwerbs durch den Kunden begleitete (die " Begleitende Hardware-Gewährleistung") oder (b) wenn (i) es keine begleitende Hardware-Gewährleistung gab oder (ii) die begleitende Hardware-Gewährleistung die Rechte von UA in Bezug auf Haftungsausschluss, Haftungsbeschränkung oder Eigentum an geistigem Eigentum weniger gut schützte als die eingeschränkte Hardware-Gewährleistung, dargelegt unter http://www. uaudio.com/support/warranty.html (die " Website-Hardware-Gewährleistung"), dann durch die Website-Hardware-Gewährleistung. Die begleitende Hardware-Gewährleistung und die Website-Hardware-Gewährleistung (soweit zutreffend), die von UA von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen geändert werden können, werden im Folgenden als Hardware-Gewährleistung bezeichnet. Der Kunde erklärt sich hiermit damit einverstanden, an die geltende Hardware-Garantie in der gleichen Weise gebunden zu sein, als hätte er eine solche Hardware-Garantie unterzeichnet.

5. Laufzeit; Beendigung.

(a) Laufzeit. Diese Vereinbarung tritt in Kraft, wenn der frühere der folgenden Zeitpunkte eintritt: (i) das Datum des Inkrafttretens des Berechtigungsdokuments für das erste UA-Softwareprodukt, das im Rahmen dieses Vertrags lizenziert wird, und (ii) das Datum, an dem der Kunde das erste UA-Softwareprodukt, das im Rahmen dieses Vertrags lizenziert wird, herunterlädt (das "Datum des Inkrafttretens"), und bleibt bis zur Beendigung der letzten ausstehenden Lizenz, die unter diesen Vertrag fällt, in vollem Umfang in Kraft, es sei denn, er wird gemäß Abschnitt 5(b) unten früher beendet.

(b) Vorzeitige Beendigung. Alle unter diesem Vertrag geregelten Lizenzen enden automatisch und ohne Benachrichtigung durch UA, wenn der Kunde eine oder mehrere Bedingungen dieses Vertrages nicht einhält. Darüber hinaus kann UA alle diese Lizenzen mit sofortiger Wirkung kündigen, wenn: (i) der Kunde in Konkurs geht oder ein Konkursantrag gegen ihn gestellt wird und ein solcher Antrag nicht innerhalb von sechzig (60) Tagen aufgehoben wird, (ii) der Kunde seine Geschäftstätigkeit im Rahmen des normalen Geschäftsbetriebs einstellt oder sein gesamtes oder einen wesentlichen Teil seines Eigentums oder Vermögens veräußert, außer durch eine Übernahme oder Fusion, oder Konkurs angemeldet hat (vorausgesetzt, der Kunde ist eine juristische Person), oder (iii) die Nutzung der Lizenzierten Materialien durch den Kunden ein geistiges Eigentumsrecht eines Dritten oder eine Bestimmung einer Open-Source-Lizenz verletzen würde. UA kann auch die Nutzung einzelner oder aller Lizenzierten Materialien durch den Kunden aussetzen, wenn UA berechtigterweise davon ausgeht, dass die Nutzung einzelner oder aller Lizenzierten Materialien durch den Kunden nicht autorisiert ist, bis UA die Rechte des Kunden zur Nutzung der Lizenzierten Materialien überprüft hat.

(c) Verpflichtungen bei Beendigung. Bei Beendigung dieses Vertrages hat der Kunde die Nutzung der Lizenzierten Materialien einzustellen und alle Kopien desselben zu vernichten.

(d) Fortbestand. Die Abschnitte 3 (mit Ausnahme der Bestimmungen in Abschnitt 3(a), die die Übertragung des Lizenzierten Materialien unter bestimmten Umständen erlauben) und 4-15 bleiben auch nach Beendigung dieses Vertrags bestehen.

6. Haftungsausschluss. SOFERN NICHT AUSDRÜCKLICH IN DIESER VEREINBARUNG ANGEGEBEN, GEBEN WEDER UA NOCH EIN UA-LIZENZGEBER ODER AUTORISIERTER UA-VERTRIEBSPARTNER IRGENDEINE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG HINSICHTLICH DER LIZENZIERTEN MATERIALIEN ODER DER MEDIEN, AUF DENEN SIE AUFGEZEICHNET SIND, UND LEHNEN HIERMIT AUSDRÜCKLICH AB: (A) DIE GEWÄHRLEISTUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER UND (B) JEGLICHE VERPFLICHTUNG, EINE VERSION DER LIZENZIERTEN SOFTWARE AUFRECHTZUERHALTEN ODER SUPPORT FÜR EINE VERSION FÜR EINEN BESTIMMTEN ZEITRAUM ZU LEISTEN. DARÜBER HINAUS GEWÄHRLEISTEN WEDER UA NOCH EIN UA-LIZENZGEBER ODER EIN AUTORISIERTER UA-VERTRIEBSPARTNER DIE NUTZUNG ODER DIE ERGEBNISSE DER NUTZUNG DER LIZENZIERTEN MATERIALIEN IN BEZUG AUF IHRE RICHTIGKEIT, GENAUIGKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT ODER IN SONSTIGER WEISE UND ERHEBEN KEINE EINSPRÜCHE. KEINE MÜNDLICHEN ODER SCHRIFTLICHEN INFORMATIONEN ODER RATSCHLÄGE, DIE VON UA ODER EINER PERSON, DIE VORGIBT, IM NAMEN VON UA ZU SPRECHEN, GEGEBEN WERDEN, BEGRÜNDEN EINE GEWÄHRLEISTUNG ODER ERWEITERN IN IRGENDEINER WEISE DEN UMFANG DIESER GEWÄHRLEISTUNG. SOFERN NICHT AUSDRÜCKLICH IN DIESER VEREINBARUNG FESTGELEGT, (X) ÜBERNIMMT DER KUNDE (UND NICHT UA ODER EIN UA-LIZENZGEBER ODER EIN AUTORISIERTER UA-HÄNDLER) DIE GESAMTEN KOSTEN ALLER NOTWENDIGEN WARTUNGEN, REPARATUREN ODER KORREKTUREN UND (Y) IN KEINEM FALL IST DER KUNDE BERECHTIGT, DIE LIZENZIERTEN MATERIALIEN GEGEN ANDERE SOFTWARE AUSZUTAUSCHEN ODER EINEN TEIL DER FÜR DIE LIZENZIERTEN MATERIALIEN GEZAHLTEN GEBÜHR ZURÜCKZUERSTATTEN.

DIESER GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSS IST IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN MÖGLICHERWEISE NICHT GÜLTIG. DER KUNDE HAT MÖGLICHERWEISE ZUSÄTZLICHE GESETZLICHE GEWÄHRLEISTUNGSRECHTE, AUF DIE ER NICHT VERZICHTEN ODER DIE ER NICHT ABLEHNEN KANN. UA VERSUCHT NICHT, DIE GEWÄHRLEISTUNGSRECHTE DES KUNDEN IN EINEM GESETZLICH NICHT ZULÄSSIGEN UMFANG EINZUSCHRÄNKEN. SIEHE ABSCHNITT 13 FÜR GERICHTSBARKEITSSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN.

Die Bestimmungen dieses Abschnitts 6 überdauern die Beendigung dieses Vertrages, wie auch immer verursacht, aber dies impliziert oder schafft kein fortdauerndes Recht zur Nutzung der Lizenzierten Materialien nach einer solchen Beendigung.

7. Haftungsbeschränkung . WEDER UA NOCH EIN UA-LIZENZGEBER ODER EIN AUTORISIERTER UA-VERTRIEBSPARTNER HAFTEN GEGENÜBER DEM KUNDEN, SEI ES DURCH VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, FAHRLÄSSIGKEIT ODER PRODUKTHAFTUNG, FÜR ANSPRÜCHE, VERLUSTE ODER SCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF ENTGANGENEN GEWINN, NUTZUNGSAUSFALL, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG, DATEN- ODER DATEIVERLUSTE, ODER FÜR INDIREKTE, SPEZIELLE, ZUFÄLLIGE ODER FOLGESCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS DER VERWENDUNG ODER DER UNMÖGLICHKEIT DER VERWENDUNG DER LIZENZIERTEN MATERIALIEN ODER DER LEISTUNG ODER DES BETRIEBS DER LIZENZIERTEN MATERIALIEN ERGEBEN, SELBST WENN UA, DER UA-LIZENZGEBER ODER DER AUTORISIERTE UA-VERTRIEBSPARTNER (FALLS ZUTREFFEND) AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. IN KEINEM FALL WIRD DIE GESAMTHAFTUNG VON UA ODER EINES UA-LIZENZGEBERS ODER AUTORISIERTEN UA-VERTRIEBSPARTNERS GEGENÜBER DEM KUNDEN FÜR ALLE SCHÄDEN, VERLUSTE UND KLAGEGRÜNDE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT) ODER ANDERWEITIG, DEN BETRAG ÜBERSTEIGEN, DEN DER KUNDE FÜR DIE LIZENZIERTEN MATERIALIEN BEZAHLT HAT.

DIE VORSTEHENDEN BESCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLÜSSE GELTEN IN DEM UMFANG, DER NACH DEM ANWENDBAREN RECHT IN DER GERICHTSBARKEIT DES KUNDEN ZULÄSSIG IST. DIESE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG IST IN EINIGEN GERICHTSBARKEITEN MÖGLICHERWEISE NICHT GÜLTIG. DER KUNDE KANN RECHTE HABEN, AUF DIE NACH DEM VERBRAUCHERSCHUTZ UND ANDEREN GESETZEN NICHT VERZICHTET WERDEN KANN. UA IST NICHT BESTREBT, SEINE GEWÄHRLEISTUNG ODER SEINE RECHTSMITTEL IN DEM UMFANG ZU BESCHRÄNKEN, DER GESETZLICH NICHT ZULÄSSIG IST. SIEHE ABSCHNITT 13 FÜR GERICHTSBARKEITSSPEZIFISCHE AUSSAGEN.

Die Bestimmungen dieses Abschnitts 7 überdauern die Beendigung dieser Vereinbarung, wie auch immer sie verursacht wurde, aber dies impliziert oder schafft kein fortbestehendes Recht, die Lizenzierten Materialien nach einer solchen Beendigung zu nutzen.

8. Verbindung von Lizenziertem Material einer Drittdomain zu UA; Datenschutzrichtlinie. .

(a) Verbindung. Von Zeit zu Zeit kann der Kunde während der Laufzeit dieses Vertrags eine Verbindung mit UA oder einer Internet-Domain-Adresse einer Drittpartei ("Domain") über die Lizenzierten Materialien herstellen wollen. Darüber hinaus können die Lizenzierten Materialien den Computer des Kunden dazu veranlassen, ohne Vorankündigung automatisch eine Verbindung zu einer Domain für eine Vielzahl von Zwecken herzustellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die in diesem Abschnitt 8(a) dargelegten Zwecke.

Aktivierung; Gültigkeitsprüfung der Lizenz. Bevor der Kunde ein UAD-Hardwaregerät registrieren kann, muss er ein Benutzerkonto bei UA anlegen (das “Benutzerkonto“) Dieser Vorgang führt zur Übermittlung bestimmter Informationen über den Kunden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die E-Mail-Adresse, die Postleitzahl und das Land des Wohnsitzes des Kunden sowie andere allgemeine Informationen (wie die Art der vom Kunden verwendeten DAW) an eine UA-Domain. Wenn der Kunde ein oder mehrere UA Softwareprodukte aus dem Online-Shop lizenzieren möchte, muss er zusätzliche Informationen angeben (insbesondere die Adresse des Kunden und Kreditkarteninformationen). Darüber hinaus können die Lizenzierten Materialien dazu führen, dass der Computer des Kunden bei der Installation, beim Start und danach regelmäßig oder in Abständen eine Verbindung zu einer UA-Domain herstellt, um unter anderem betrügerische oder unbefugte Nutzung der Lizenzierten Materialien zu erkennen oder zu verhindern und um Berichte über den Umfang der DSP-Nutzung zu erstellen. Das Versäumnis, das Lizenzmaterial zu aktivieren oder zu registrieren, oder die Feststellung einer betrügerischen oder unbefugten Nutzung des Lizenzmaterials durch UA kann zu einer eingeschränkten Funktionalität oder Funktionsunfähigkeit des Lizenzmaterials und/oder zur Kündigung der Lizenz führen.

(ii) Fehlerberichte.. Die Lizenzierten Materialien können dazu führen, dass der Computer des Kunden ohne Vorankündigung automatisch eine Verbindung zu einer UA-Domain herstellt, um einen Fehler in der Funktionsweise der Lizenzierten Materialien zu melden.

(iii) Aktualisierungen. Die Lizenzierte Materialien können dazu führen, dass der Computer des Kunden ohne Vorankündigung automatisch eine Verbindung zu einer UA-Domain ( zeitweilig oder regelmäßig) herstellt, um: (a) nach Updates zu suchen, die zum Herunterladen und Installieren auf dem Computer verfügbar sind, und (b) den UA über die Ergebnisse der Installationsversuche zu informieren.

(iv) Lieferung von Inhalten. Die Lizenzierte Materialien können dazu führen, dass der Computer des Kunden eine Verbindung zu einer UA-Domain herstellt, so dass UA Inhalte über die Lizenzierte Materialien und/oder andere Produkte und Dienstleistungen des UA bereitstellen kann.

(v) Nutzung von Online-Diensten. Die Lizenzierten Materialien können den Computer des Kunden dazu veranlassen, sich ohne vorherige Ankündigung und sporadisch oder regelmäßig automatisch mit einer UA-Domain oder einer Domain einer Drittpartei zu verbinden, um dem Kunden den Zugang zu Inhalten und Diensten zu erleichtern, die von UA oder einer solchen Drittpartei bereitgestellt werden, wie in Abschnitt 13d) (Von UA bereitgestellte Online-Dienste) und Abschnitt 13(e) (Von Dritten bereitgestellte Online-Dienste) näher beschrieben. Darüber hinaus können die Lizenzierten Materialien ohne Vorankündigung automatisch eine Verbindung zum Internet herstellen, um herunterladbare Materialien von diesen Online-Diensten zu aktualisieren, so dass diese Dienste sofort verfügbar sind, auch wenn der Kunde offline ist.

(vi) Deaktivierung. Der Kunde kann die betreffenden Lizenzierten Materialien auf einem Computer des Kunden deaktivieren und deinstallieren, um die Lizenzierten Materialien auf einem anderen Computer zu installieren und zu aktivieren. Eine solche Deaktivierung kann dazu führen, dass der Computer eine Verbindung zu einer UA-Domain herstellt.

(b) Datenschutzrichtlinie. DIE VORSTEHENDE LISTE DER UMSTÄNDE, UNTER DENEN UA DATEN VON IHREM COMPUTER ERFASSEN KANN, IST NICHT VOLLSTÄNDIG UND KANN SICH IM LAUFE DER ZEIT ÄNDERN. EINE UMFASSENDERE LISTE FINDEN SIE IN DER DATENSCHUTZRICHTLINIE VON UA, DIE SIE UNTER HTTPS://WWW.UAUDIO.COM/PRIVACY.HTML (DIE "DATENSCHUTZRICHTLINIE"). DEM KUNDEN WIRD DRINGEND EMPFOHLEN, DIE DATENSCHUTZRICHTLINIE SORGFÄLTIG DURCHZULESEN, NICHT NUR, WEIL SIE DIE UMFASSENDERE LISTE ENTHÄLT, SONDERN AUCH, WEIL SIE DIE RECHTE BESCHREIBT, DIE DER KUNDE HABEN KANN, UM DIE ARTEN VON INFORMATIONEN, DIE UA SAMMELT, UND DIE VERWENDUNG DIESER INFORMATIONEN DURCH UA EINZUSCHRÄNKEN. IM FALLE EINES WIDERSPRUCHS ZWISCHEN DER DATENSCHUTZRICHTLINIE UND DIESER VEREINBARUNG IST DIE DATENSCHUTZRICHTLINIE MASSGEBEND.

9. Einhaltung von Lizenzen . Wenn der Kunde eine Entität (im Gegensatz zu einer Einzelperson) ist, erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass UA oder sein bevollmächtigter Repräsentant das Recht hat, nicht mehr als einmal alle zwölf (12) Monate, nach sieben (7) Werktagen vorheriger Benachrichtigung des Kunden, die Aufzeichnungen, Systeme und Einrichtungen des Kunden zu inspizieren, um zu überprüfen, ob seine Nutzung der Lizenzierten Materialien mit seinen gültigen Lizenzen von UA übereinstimmt. Zusätzlich muss der Kunde UA, innerhalb von dreißig (30) Tagen nach der Anfrage von UA, alle von UA angeforderten Aufzeichnungen und Informationen zur Verfügung stellen, um zu überprüfen, ob seine Nutzung der Lizenzierten Materialien mit seinen gültigen Lizenzen von UA übereinstimmt. Die Prüfrechte von UA, wie in diesem Abschnitt 9 dargelegt, gelten zusätzlich zu jeder Gültigkeitsprüfung der Lizenz, die von den Lizenzierten Materialien durchgeführt werden kann.

10. Exportbestimmungen. Der Kunde erkennt an, dass die Lizenzierten Materialien den U.S. Export Administration Regulations und anderen Exportgesetzen, -beschränkungen und -vorschriften (zusammenfassend die "Exportgesetze") unterliegen und dass der Kunde die Exportgesetze einhalten wird. Der Kunde wird die Lizenzierten Materialien weder direkt noch indirekt in folgende Länder versenden, übertragen, exportieren oder reexportieren: (a) Länder, die den US-Ausfuhrbeschränkungen unterliegen (derzeit einschließlich, aber nicht notwendigerweise beschränkt auf Kuba, Iran, Nordkorea, Sudan und Syrien) (jeweils ein "Embargoland"); (b) jeder Endbenutzer, von dem der Kunde weiß oder Grund zu der Annahme hat, dass er sie für den Entwurf, die Entwicklung oder die Herstellung von nuklearen, chemischen oder biologischen Waffen oder von Raketensystemen, Weltraumträgerraketen und Raketensonden oder unbemannten Luftfahrzeugsystemen verwenden wird (jeweils ein " Verbotener Verwendungszweck"); (c) oder jeder Endbenutzer, dem von einer Bundesbehörde die Teilnahme an U. US-Exportgeschäften durch eine Bundesbehörde der US-Regierung verboten wurde (jeweils eine " Sanktionierte Partei"). Darüber hinaus ist der Kunde für die Einhaltung aller lokalen Gesetze in seiner Gerichtsbarkeit verantwortlich, die sich auf das Recht des Kunden auswirken können, die Lizenzierten Materialien zu importieren, zu exportieren oder zu verwenden. Der Kunde sichert zu und gewährleistet, dass er: (x) kein Staatsbürger eines Embargolandes ist oder sich in einem solchen befindet; (y) die Lizenzierten Materialien nicht für einen Verbotenen Verwendungszweck verwenden wird; und (z) keine Sanktionierte Partei ist. Alle Rechte zur Nutzung der Lizenzierten Materialien werden unter der Bedingung gewährt, dass diese Rechte verfallen, wenn der Kunde die Bedingungen dieses Vertrags nicht einhält.

11. Hinweis für Endbenutzer der U.S. Regierung .

(a) Lizenzierung von Software durch die US-Regierung . Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass er bei der Lizenzierung der lizenzierten Materialien für den Erwerb durch die US-Regierung oder einen Auftragnehmer dafür eine Lizenz gemäß den in 48 CFR Abschnitt 12.212 (für zivile Behörden) und 48 CFR Abschnitte 227.7202-1 und 227.7202-4 festgelegten Richtlinien erteilt (für das Verteidigungsministerium). Für Endbenutzer der US-Regierung stimmt UA zu, alle anwendbaren Gesetze zur Chancengleichheit einzuhalten, einschließlich, falls zutreffend, der Bestimmungen der Executive Order 11246 in der geänderten Fassung, Abschnitt 402 des Vietnam Era Veterans Readjustment Assistance Act von 1974 (38 USC 4212) und Abschnitt 503 des Rehabilitationsgesetzes von 1973 in der geänderten Fassung und die Vorschriften in 41 CFR Teile 60-1 bis 60-60, 60-250 und 60-741. Die im vorstehenden Satz enthaltene positive Aktionsklausel und die Vorschriften werden durch Bezugnahme in diese Vereinbarung aufgenommen.

(b) Kommerzielle Artikel. Für Endbenutzer der US-Regierung sind die Lizenzierten Materialien ein "kommerzieller Artikel", wie dieser Begriff in 48 C.F.R. Abschnitt 2.101 definiert ist, bestehend aus "Commercial Computer Software" und "Commercial Computer Software Documentation", wie diese Begriffe in 48 C.F.R. Abschnitt 12.212 bzw. 48 C.F.R. Abschnitt 227.7202 verwendet werden. In Übereinstimmung mit 48 C.F.R. Abschnitt 12.212 oder 48 C.F.R. Abschnitte 227.7202-1 bis 227.7202-4, wie zutreffend, werden die Commercial Computer Software und die Commercial Computer Software Documentation an Endnutzer der US-Regierung (i) nur als kommerzielle Gegenstände und (ii) nur mit den Rechten lizenziert, die allen anderen Endnutzern gemäß den hierin enthaltenen Bestimmungen und Bedingungen gewährt werden. Unveröffentlichte Rechte sind nach dem Urheberrechtsgesetz der Vereinigten Staaten vorbehalten.

12. Geltendes Recht . Mit Ausnahme der Bestimmungen in Abschnitt 14 unten, unterliegt diese Vereinbarung den Gesetzen des Staates Kalifornien und ist in Übereinstimmung mit diesen auszulegen, wie sie auf Verträge angewendet werden, die von in Kalifornien ansässigen Personen vollständig innerhalb Kaliforniens abgeschlossen und ausgeführt werden. Dieser Vertrag unterliegt nicht den folgenden Bestimmungen, deren Anwendung hiermit ausdrücklich ausgeschlossen wird: (x) das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf und (y) der Uniform Computer Information Transactions Act, wie in jeglicher Gerichtsbarkeit erlassen.

13 . Spezifische Bestimmungen und Ausnahmen. Dieser Abschnitt legt spezifische Bestimmungen dar, die sich auf bestimmte Produkte und Komponenten der Lizenzierten Materialien beziehen, sowie begrenzte Ausnahmen zu den oben genannten Bedingungen. In dem Maße, in dem jegliche Bestimmung in diesem Abschnitt in Widerspruch zu einer anderen Bestimmung oder Bedingung in diesem Vertrag steht, ersetzen die in diesem Abschnitt genannten Bestimmungen diese andere Bestimmung oder Bedingung.

(a) Keine Beeinträchtigung. Dieser Vertrag beeinträchtigt nicht die gesetzlichen Rechte jeglicher Partei, einschließlich derjenigen, die als Verbraucher handeln. Beispielsweise unterliegt dieser Vertrag für Verbraucher in Neuseeland, die die Lizenzierten Materialien für den persönlichen, heimischen oder häuslichen Gebrauch (nicht für geschäftliche Zwecke) erhalten, dem Consumer Guarantees Act.

(b) Australiens Vorgeschriebener Hinweis auf Gewährleistungen. Wenn der Kunde die Lizenzierten Materialien in Australien erhält, gilt die folgende Bestimmung, ungeachtet anders lautender Bestimmungen in diesem Vertrag:

"HINWEIS FÜR VERBRAUCHER IN AUSTRALIEN:

Unsere Waren werden mit Gewährleistungen geliefert, die nach dem australischen Verbrauchergesetz nicht ausgeschlossen werden können. Sie haben Anspruch auf einen Ersatz oder eine Rückerstattung für einen schwerwiegenden Fehler und auf eine Entschädigung für jeden anderen angemessenen vorhersehbaren Verlust oder Schaden. Sie haben auch das Recht, die Waren reparieren oder ersetzen zu lassen, wenn die Waren nicht von akzeptabler Qualität sind und der Fehler nicht auf einen größeren Fehler hinausläuft. Unsere Softwareprodukte werden außerdem mit einer 90-Tage-Gewährleistung von Universal Audio, Inc. mit der Adresse 4585 Scotts Valley Drive, Scotts Valley, CA 95066, geliefert, wie in dem Vertrag festgelegt. Wenn Ihre Produkte innerhalb von 90 Tagen nach der Lieferung an Sie nicht die, in der Benutzerdokumentation beschriebenen, allgemeinen Merkmale und Funktionen bieten, dann wenden Sie sich bitte unter (877) 698-2834, mit Einzelheiten zu Ihrem Produkt, der Seriennummer und dem Kaufbeleg, an die UA-Kundenbetreuung. Möglicherweise müssen Sie das Softwareprodukt an die Adresse zurücksenden, die wir Ihnen zu jenem Zeitpunkt nennen. In solchem Fall erfolgt die Rücksendung auf Ihre Kosten. Die Vorteile dieser Gewährleistung kommen zu den anderen Rechten und Rechtsmitteln hinzu, die Ihnen gesetzlich zustehen."

(c) Gewährleistungen für den Europäischen Wirtschaftsraum.

(i) Wenn der Kunde die Lizenzierten Materialien im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) erworben hat, der Kunde im EWR ansässig ist und der Kunde ein Verbraucher ist (d.h. seine Nutzung der Lizenzierten Materialien erfolgt für persönliche, nicht geschäftliche Zwecke), dann gewährleistet UA ungeachtet des obigen Abschnitts 6 (Haftungsausschluss) für einen Zeitraum von 2 Jahren ab der Installation, dass die Lizenzierten Materialien die im entsprechenden Benutzerhandbuch aufgeführten Funktionen (die "vereinbarten Funktionen") bieten, wenn sie auf dem entsprechenden UA-Hardwaregerät verwendet werden. Unwesentliche Abweichungen von den vereinbarten Funktionalitäten begründen keine Gewährleistungsrechte. DIESE GARANTIE GILT NICHT FÜR NICHT-ZUM-WEITERVERKAUF BESTIMMTE KOPIEN DER SOFTWARE ODER FÜR DEN FALL, DASS DIE SOFTWARE NICHT FUNKTIONIERT, WEIL SIE VOM KUNDEN VERÄNDERT WURDE. Um einen Gewährleistungsanspruch geltend zu machen, muss der Kunde innerhalb dieser 2-Jahres-Frist die UA Kundendienstabteilung benachrichtigen und einen Nachweis über den Kauf des lizenzierten Materials vorlegen. UA wird gemeinsam mit dem Kunden prüfen, ob ein Mangel des Lizenzmaterials vorliegt oder den Kunden darauf hinweisen, dass der Fehler darauf zurückzuführen ist, dass der Kunde das Lizenzmaterial nicht ordnungsgemäß installiert oder verwendet hat (in diesem Fall wird UA den Kunden unterstützen). Liegt ein Mangel in den Lizenzierten Materialien vor, kann der Kunde von UA entweder eine Rückerstattung des Kaufpreises oder eine Reparatur bzw. ein Ersatzexemplar des Lizenzierten Materials verlangen. Dem Antrag muss ein Kaufbeleg beigefügt werden. Wenn die Angaben des Kunden zur Garantie nachgewiesen werden können, wird UA dem Wunsch des Kunden nach Reparatur oder Ersatz der Lizenzierten Materialien nachkommen, es sei denn, dies ist für UA nicht zumutbar; in diesem Fall wird UA dem Kunden den Kaufpreis erstatten. Bei Fragen zur Gewährleistung wenden Sie sich bitte an die UA-Kundenbetreuung.

(ii) Bitte beachten Sie, dass die Bestimmungen von Abschnitt 7 (Haftungsbeschränkung) weiterhin für alle Schadenersatzansprüche des Kunden in Bezug auf die Nutzung der Lizenzierten Materialien gelten. Nichtsdestotrotz haftet UA für direkte Verluste, die im Falle einer Verletzung dieses Vertrages durch UA angemessen vorhersehbar sind. Dem Kunden wird empfohlen, alle angemessenen Maßnahmen zur Vermeidung und Reduzierung von Schäden zu ergreifen.

(iii) Dieser Vertrag, insbesondere dieser Abschnitt 13(c), soll die Rechte des Kunden (einschließlich seiner gesetzlichen Rechte) für den Fall beschreiben, dass es Probleme bei der Nutzung der Lizenzierten Materialien geben sollte. Wenn die gesetzlichen Rechte des Kunden über diese Beschreibung hinausgehen, gelten seine gesetzlichen Rechte.

(d) Online-Dienste, die von UA bereitgestellt werden. Die Lizenzierten Materialien erleichtern dem Kunden den Zugang zu Inhalten und verschiedenen Diensten, die auf von UA unterhaltenen Websites gehostet werden ("UA Online Services"). Beispiele für solche UA Online-Dienste sind unter anderem die Webseiten "Downloads", "Online Store", "Support" und "Produkt". In einigen Fällen kann ein UA Online-Dienst als Funktion oder Erweiterung innerhalb der Lizenzierten Materialien erscheinen, obwohl er auf einer Website gehostet wird. Für den Zugriff auf einen UA Online-Dienst muss der Kunde möglicherweise die Lizenzierten Materialien aktivieren, eine UA ID erhalten, zusätzlichen Nutzungsbedingungen zustimmen oder eine separate Gebühr entrichten, um auf solche UA Online-Dienste zugreifen zu können. Die UA Online-Dienste sind möglicherweise nicht in allen Sprachen oder für Einwohner aller Länder verfügbar, und UA kann jederzeit und aus beliebigen Gründen die Verfügbarkeit eines UA Online-Dienstes ändern oder einstellen. UA behält sich auch das Recht vor, eine Gebühr für den Zugang zu oder die Nutzung eines UA Online-Dienstes zu erheben, der zuvor kostenlos angeboten wurde. Abschnitt 8 enthält wichtige Informationen zur Internet-Konnektivität und zum Datenschutz des Kunden. Wie in Abschnitt 8 dargelegt, unterliegt die Nutzung eines UA Online-Dienstes durch den Kunden, wenn die Lizenzierten Materialien auf einen UA Online-Dienst zugreifen, der UA-Datenschutzrichtlinie unter http://www.uaudio.com/privacy.html, den uaudio.com-Nutzungsbedingungen unter http://www.uaudio.com/terms.html und allen zusätzlichen Nutzungsbedingungen, die dem Kunden zu diesem Zeitpunkt vorgelegt werden können.

(e) Online-Dienste die von Drittparteien bereitgestellt werden . Die Lizenzierten Materialien können dem Kunden den Zugang zu Websites erleichtern, die von Drittparteien betrieben werden und Waren, Informationen, Software und Dienstleistungen anbieten (" Online-Dienste Dritter"). Beispiele für solche Online-Dienste Dritter sind unter anderem die Dienste YouTube, Soundcloud, Facebook und Paypal. Der Zugang des Kunden zu und die Nutzung von Online-Diensten Dritter unterliegt den Bestimmungen, Bedingungen, Haftungsausschlüssen und Hinweisen, die auf einer solchen Website zu finden oder anderweitig mit solchen Online-Diensten Dritter verbunden sind. UA hat keine Kontrolle über die Online-Dienste Dritter, unterstützt diese nicht und übernimmt keine Verantwortung für sie. Jegliche Geschäfte zwischen dem Kunden und einer Drittpartei in Verbindung mit einem Online-Dienst einer Drittpartei, einschließlich der Datenschutzrichtlinien dieser Partei und der Verwendung der persönlichen Daten des Kunden, der Lieferung von Waren und Dienstleistungen und deren Bezahlung sowie jeglicher sonstiger Bestimmungen, Bedingungen, Garantien oder Zusicherungen im Zusammenhang mit solchen Geschäften, erfolgen ausschließlich zwischen dem Kunden und dieser Drittpartei. Die Online-Dienste von Dritten sind möglicherweise nicht in allen Sprachen oder für Einwohner aller Länder verfügbar, und UA kann die Verfügbarkeit eines Online-Dienstes eines Dritten jederzeit und aus beliebigen Gründen ändern oder einstellen.

SOFERN NICHT AUSDRÜCKLICH VON UA ODER SEINEN PARTNERUNTERNEHMEN ODER EINES DRITTANBIETERS IN EINEM GESONDERTEN VERTRAG VEREINBART, ERFOLGT DIE NUTZUNG DER ONLINE-DIENSTE VON UA UND DER ONLINE-DIENSTE VON DRITTANBIETERN DURCH DEN KUNDEN AUF EIGENES RISIKO UNTER DEM HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND DEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN DER ABSCHNITTE 6 UND 7.

14. Nicht-Verunglimpfung . Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass er keine öffentliches Statement über UA oder einen UA-Lizenzgeber oder autorisierten UA-Vertriebspartner abgeben oder in einem Chat-Raum, Online-Forum oder anderen Medien Inhalte veröffentlichen darf, die den Ruf dieser Partei schädigen (oder beabsichtigen, ihn zu schädigen).

15. Verschiedenes. Wenn ein zuständiges Gericht aus irgendeinem Grund feststellt, dass eine Bestimmung dieses Vertrages oder ein Teil davon nicht durchsetzbar ist, wird diese Bestimmung oder ein Teil davon im maximal zulässigen Umfang durchgesetzt, um die Absicht der Parteien zu erfüllen, und der Rest dieses Vertrages bleibt in vollem Umfang in Kraft und wirksam. Dieser Vertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf die Nutzung der Lizenzierten Materialien dar und ersetzt alle vorherigen oder gleichzeitigen Absprachen oder Verträgen, ob schriftlich oder mündlich, bezüglich dieses Sachverhalts. Keine Ergänzung oder Änderung dieses Vertrages ist bindend, es sei denn in schriftlicher Form und von einem ordnungsgemäß bevollmächtigten Vertreter von UA unterzeichnet.

Sollten Sie Fragen zu diesem Vertrag haben, wenden Sie sich bitte an UA unter 4585 Scotts Valley Drive, Scotts Valley, CA, 95066 USA oder unter +1-831-440-1176 oder unter www.uaudio.de.

Copyright ©2022 Universal Audio, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

UA ist Eigentümerin bestimmter Marken und Markennamen (oder entsprechender Anwendungen), die in Verbindung mit den UA-Softwareprodukten und/oder der UAD-Plattform verwendet werden (zusammen "UA-Marken"), einschließlich, ohne Einschränkung.

t

1176, 1176LN, 175-B, 176, APOLLO, APOLLO TWIN, ARROW, ASTRA MODULATION MACHINE, BOCK, BOCK AUDIO und BOCK AUDIO Logo, CENTURY TUBE CHANNEL STRIP, CYCLOSONIC PANNER, DREAMVERB, DYTRONICS, EQP-1A, GOLDEN REVERBERATOR, GOLDEN REVERBERATOR & UA Diamant-Design, GOLDEN REVERBERATOR & UA Diamant-Design (Serie), HELIOS, LA-2A, LUNA, OPAL, OX, OX AMP TOP BOX & Design, OXIDE, POWERED PLUG-INS, RAYMOND, SHAPE, SOUNDELUX und SOUNDELUX USA Logo, SPHERE, STARLIGHT ECHO STATION, TELETRONIX, THE AUTHENTIC SOUND OF ANALOG, TOWNSEND LABS, TRI-STEREO CHORUS, U UNISON PREAMPS & Design, UA Diamant-Design, UAD, UAD 2 POWERED PLUG-INS, UAD-2 LIVE RACK, UNIVERSAL AUDIO, UNIVERSAL AUDIO und UA Diamant-Design, BINSON, DREAM 65, FIL-TRON, RUBY 63, SETTING THE TONE SINCE 1958, SOUNDELUX USA, UAFX (Stylized), UNIVERSAL AUDIO APOLLO, UNIVERSAL AUDIO UAD, VOLT UNIVERSAL AUDIO und UA Diamant-Design, VOLT UNIVERSAL AUDIO und UA INC. Diamant-Design, WATERFALL B3, WOODROW 55

Soweit nichts anderes schriftlich in einem separaten Vertrag vereinbart wurde, hat der/die Kunde/in keinen Anspruch auf eine UA-Marke und UA bleibt der alleinige und ausschließliche Inhaber aller Rechte, Anteile und Ansprüche auf alle UA-Marken und allen Anträgen, Neuauflagen, Abteilungen, erneuten Prüfungen, Erneuerungen oder Erweiterungen derselben.

Andere hier erwähnte Firmen- und Produktnamen sind Markennamen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Gültig ab 8. März 2022